GC Büsum Dithmarschen

Unsere Bewertung

3 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Wenn Golfer aus Regionen südlich von Niedersachsen an die Küste kommen, um Urlaub zu machen, haben sie wahrscheinlich eine bestimmte Vorstellung davon wie es an der Nordsee aussieht. Genauso wird es wohl auch bei Golfplätzen im Norden sein, die man im Urlaub spielen möchte. Weites Land und vielleicht Deiche. Vielleicht auch Blick aufs Meer und Dünen. Das mit dem Blick auf das Meer muss man sich hier leider bis auf ganz wenige Ausnahmen abschminken. Und Dünen bieten auch nur ganz wenige Plätze an der Nordseeküste. Ein für mich typischer Platz, der auch den Vorstellungen von Golf an der Küste entsprechen könnte, ist aber der GC Büsum-Dithmarschen.

Weites Land

Der Club wurde 1984 gegründet und liegt etwas östlich von Büsum an der Küste am Rand des Weltnaturerbe Wattenmeer und direkt an einem Naturschutzgebiet. Wenn man am ersten Abschlag steht und in Richtung Fairway schaut, sieht man viel weites Land. Genau das, was man sich als Besucher aus dem Süden der Republik als Schleswig-Holstein vorstellt. Das Land ist durchzogen von Gräben und man sieht in der Entfernung viele Felder und Marschland. Ich habe den Platz in Büsum nun einige Male gespielt und es kam noch nie vor, dass ich keine grossen Mengen an Vögeln entlang des Platzes beobachten konnte.

Umgebauter Platz

Möglicherweise wegen Veränderung der Besitzverhältnisse oder wegen Ende eines Pachtvertrages wurde der Platz 2019 umgebaut. Am östlichen Rand fielen 2 Löcher weg und der gesamte Platz wurde knapp 350 Meter kürzer. Zudem wurde Loch 1 und Loch 10 getauscht und in dem Teil über den Fluss unterhalb des Clubhauses wurde ein Par 3 in ein kurzes Par 4 umgewandelt. Für mich hat der Kurs auf jeden Fall gewonnen.

Erwähnenswerte Löcher sind für mich:

  • das neue Loch 7. Ein mittellanges Par 4 mit Dogleg rechts in Richtung eines halben Inselgrüns und
  • Loch 16. Hier hat man ein Par 3 in ein kurzes Par 4 umgebaut. Mit etwas Hilfe vom Wind kann man hier auch das Grün driven.

Die anderen Löcher sind meist ok, aber manchmal auch etwas eintönig. Einfach an einem windstillen Tag und schwer bei einer stärkeren Brise. Der Platz in Büsum ist nicht der längste und auch nicht der schwerste. Aber ist ein richtig netter Platz, wenn man hier im Urlaub ist. Und für alle, die mit dem Wohnmobil unterwegs sind, bietet der Platz auch Stellplätze. Wer dann nach der Runde ein Krabbenbrötchen möchte, hat es nicht weit bis zum Büsumer Hafen.

Fazit: Netter Urlaubsplatz

Zuletzt gespielt am 18.10.2020

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.