GC Curau

Unsere Bewertung

3 Reisegolfer

Erklärung der Bewertungsskala

Als Anfang Mai die Golfplätze wieder eröffneten, begann ich sofort nach Plätzen zu suchen, die man von Hamburg aus gut erreichen kann und die ich noch nicht gespielt hatte. Einer der ersten Plätze, die dabei in meinen Fokus gerieten, war der GC Curau. Ich hatte dort schon einmal gespielt, als der Club noch einen 9-Loch Platz hatte. Dazu war es damals auch März und alles war gefroren. Also ein guter Grund, dort mal den inzwischen auf 18 Loch gewachsenen Platz zu spielen.

Was sich in den vielen Jahren meiner Erinnerung nach nicht groß verändert hat, war das Clubhaus. Es erinnerte doch etwas an einen Container. Mein Besuch war zu Zeiten, zu denen die Golfclubs noch besonderen Auflagen erfüllen mussten, um öffnen zu dürfen. Neben dem ersten Abschlag hatte man ein freundliches Clubmitglied an einen Tisch platziert. Dieser Herr glich dann die Startlisten mit den Besuchern ab. Das kleine Sekretariat war beschildert mit den aktuellen Auflagen, denen zufolge nur immer eine Person mit Maske das Büro betreten durfte. Interessanterweise kamen mir 2 Personen ohne Maske entgegen, als ich zahlen wollte. Naja. Aber die Dame dort war sehr freundlich.

Die Geschichte des Clubs in der Nähe von Bad Schwartau begann Ende der 90er Jahre während des Golfbooms in Deutschland. Beginnend mit einem 6-Loch Kurzplatz hatte man 2010 einen vollständigen 18-Loch Platz beendet. Die ersten 9 Loch in Curau sind mehrheitlich nicht so spannend. Einigermassen interessant waren die Löcher 3-6. Dort musste man etwas mehr nachdenken. Loch 4 ist übrigens das einzige wirkliche Dogleg links auf dem Platz. Loch 18 zähle ich nicht zu den Doglegs links. Da muss man nur 3 mal geradeaus spielen. Als geborener Slice kam mir das natürlich entgegen. Die zweiten 9 fand ich übrigens abwechslungsreicher als die ersten 9. Waren aber trotzdem fair. Nach der Runde fuhr ich direkt nach Hause. So einladend empfand ich das Ambiente nicht.

Fazit: Gut zu spielender Platz ohne große Besonderheiten.

Gespielt am 25.05.20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.