Geheime Golfsongs: „Never gonna give you up“

Zeit für eine neue Rubrik bei golfnerd.de – geheime Golfsongs. Hier werden Lieder, die sich bei genauer musikwissenschaftlicher Betrachtung mit dem Thema Golf auseinandersetzen, vorgestellt. Den Anfang macht selbstverständlich Rick Astley mit seinem 80er-Kracher „Never gonna give you up“, einer Ode an den Ball. Anscheinend bin ich allerdings nicht der Erste (Dammit!), der diese Erkenntnis hatte . Es gibt in Großbritannien tatsächlich eine „Rick Astley Golf Society“.

Hier ein paar Zeilen des Songtextes in der golfnerd-Analyse:

„We’re no strangers to love
you know the rules and so do I
a full commitment’s what I’m thinkin‘ of
you wouldn’t get this from any other guy“

Ganz klar … es geht um die Golfregeln und das Vertrauen in den eigenen Schwung.

„Inside we both know what’s been going on
we know the game and we’re gonna play it“

Auch hier ist wieder das Vertrauen ins eigene Spiel und Entschlossenheit beim Schwung gemeint.

„Never gonna give you up never gonna let you down
never gonna run around and desert you
never gonna make you cry never gonna say goodbye
never gonna tell a lie and hurt you“

Kein Ball wird verloren gegeben, die 5 Minuten Suchzeit immer ausgenutzt und geschummelt wird auch nicht.

Hier der Song noch einmal als persönliche Glücksmelodie zum Mitsummen:
httpv://www.youtube.com/watch?v=Y1g2Cx03L2I

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.