Ryder Cup 2010 in Wales

Falls jemand Ende September 2010 nichts besseres vor hat. Hier kann man sich bewerben. Kostet „nur“ 50 Pfund Bewerbungsgebühr. Wenn man dann angenommen wird, bekommt man immerhin jeden Tag ein Brötchen und ein Heissgetränk. Dazu noch pro Tag einen Verzehrgutschein über 12 Pfund, den man aber auch(Achtung) für Souvenirartikel einsetzen darf. Unterkunft kann man sich irgendwo suchen (natürlich auf eigene Kosten).

Das hört sich aus finanzieller Sicht nicht allzu verlockend an. Aber ehrlich gesagt überlege ich, eine Bewerbung zu senden. Wann kommt man schon mal ohne Eintritt zum Rydercup?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.