Tim Clark siegt: Briny Baird jetzt der reichste Loser

Jahrelang hielt der Südafrikaner Tim Clark den etwas zweifelhaften Titel als reichster Spieler ohne PGA Tour Sieg in der Hand. Mit seinem eindrucksvollen Sieg bei der Players Championship im Mai 2010 hat er es nicht nur allen Zweiflern an seiner Nervenstärke bewiesen, er darf nun auch den Thron des bestverdienenden PGA-Tour-Losers räumen. Die Krone ging damit quasi als Geburtstagsgeschenk an Briny Baird über. Allerdings natürlich nur bildlich gesprochen, denn der Platz auf dem Kopf des Amerikaners ist bereits für einen Strohhut reserviert.

Mit Kevin Na wurde Baird Anfang Oktober 2011 auch einen seiner ärgsten Verfolger los als dieser die Justin Timberlake Shriners Hospital for Children Open gewann. So ist Alex Cejka ohne großes eigenes Zutun bis auf Platz 8 in der Liste der Biggest Loser hochgesprungen. Herzlichen Glückwunsch?! Von hinten machen allerdings etliche Australier sowie der notorische Führungsverspieler Spencer Levin mächtig Druck.
Hier einmal die momentanen Top 20 der Career Money Liste ohne Sieg:

  1. Briny Baird $12.634.862
  2. Brett Quigley $11.048.433
  3. Brian Davis $10.546.734
  4. Jeff Overton $9.981.585
  5. Steve Marino $8.988.869
  6. Charlie Wi $8.888.930
  7. Skip Kendall $8.074.041
  8. Alex Cejka $7.914.240
  9. Greg Chalmers $7.772.882
  10. Matthew Goggin $7.282.112
  11. Nick O’Hern $7.211.304
  12. Ken Duke $6.752.820
  13. John Mallinger $6.641.280
  14. Michael Allen $6.316.156
  15. Kevin Streelman $6.047.934
  16. Jay Williamson $5.944.298
  17. Spencer Levin $5.439.686
  18. Kent Jones $5.346.948
  19. Craig Barlow $5.183.390
  20. Jimmy Walker $5.180.859

aktueller Stand: 31.12.2012

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.